Lean Development Prozess für Softwareentwicklung

Der Begriff Lean kommt aus dem Lean Manufacturing und bezeichnet eine Reihe von Prinzipien zur Erreichung von Qualität, Geschwindigkeit und Kundenorientierung. (Wie es eigentlich auch mit agiler Entwicklung versucht wurde, oder nicht?).

Mary & Tom Poppendieck haben die Prinzipien von Lean Manufacturing an die Softwareentwicklung angepasst. Sie haben Lean Softwareentwicklung als eine Reihe von Prinzipien vorgestellt, die einen theoretischen Rahmen für die Entwicklung und Weiterentwicklung von agilen Praktiken bilden:

1.       Eliminate Waste                   5.    Deliver Fast

2.       Build Quality In                    6.    Respect People

3.       Create Knowledge               7.   Optimize the Whole

4.       Defer Commitment

Kurz gesagt bezeichnet Lean die Vorgehensweise alles, was keinen direkten Mehrwert bringt, gnadenlos zu eliminieren und nur an dem zu arbeiten, was im Moment gebraucht wird. Verschwendung vermeiden heißt unnötige Besprechungen, Aufgaben und Dokumentationen zu vermeiden. Es bedeutet aber auch, dass wir uns die Zeit sparen müssen, die wir für das Bauen brauchen, was erst in der Zukunft stattfindet  (Dinge ändern sich ständig, so dass wir sie am Ende oft nicht mehr brauchen – und wenn doch, dann müssen wir sie überarbeiten, weil sich die Bedingungen und unser Verständnis bis dahin geändert haben). Es bedeutet aber auch, dass ineffiziente Arbeitsweisen – wie Multitasking – eliminiert werden müssen, damit wir schneller liefern können.

Die Agile Softwareentwicklung wie Scrum hat den Softwareentwicklungsprozess (sowohl in IT-Abteilungen als auch in Produktentwicklungsorganisationen) durch die Ablösung der damals üblichen sequentiellen Entwicklungspraktiken, wie Waterfall wesentlich verbessert. Die Lean-Softwareentwicklung unterschied sich von der agilen dadurch, dass sie zur Optimierung der Flow-Effizienz über den gesamten Wertschöpfungsprozess hinweg beiträgt. 

Autor: Abdulateef Al-Homaidah

Für schnelles Feedback.

Der Big Data Express.

Treiben Sie einige Prozesse in den Wahnsinn, statt voran? Manchmal ist es nur ein kleiner Schritt, der Ihnen weiterhelfen kann. Gehen Sie diesen am besten in unsere Richtung.

 Kontakt

Ulrike Pick

Leiterin Business Analytics

Fon +49 (228) 97125 – 20
Fax +49 (228) 97125 – 720
Mob +49 (172) 34 38 060

ulrike.pick@actgruppe.de

jan Dombrowicz Big Data Lab

Jan Dombrowicz

Consultant Business Analytics

Fon +49 (228) 97125 – 0
Fax +49 (228) 97125 – 40
Mob +49 (172) 34 27 710

jan.dombrowicz@actgruppe.de

0

Tragen Sie Ihren Suchbegriff unten ein und drücken die Enter-Taste