Das IT-Lexikon für Runaways

Schleichend hat sich in den letzten Jahrzehnten ein Zeitgenosse in unserem Alltag verankert, der uns Menschen viele große Gewinne verschafft. Wir sprechen von einer komplexen Parallelwelt, die auf ihre eigene Art kommuniziert. Die Informationstechnologie – kurz: IT! Sie bestimmt komplexe Abläufe und wird von Menschen gesteuert, die sich untereinander in einer Sprache unterhalten können, wo manch Außenstehender ratlos aufgibt. Und genau da kommt das vorliegende Wörterbuch ins Spiel. ACT-gescheit ist hilfreich bei Verstehen und Gebrauch von IT-Begriffen, die häufig auch missverstanden werden können.

 
 

Cloud-Server

Der Cloud-Server (engl. Wolken-Bereitsteller). Aussprache: „Klaut ßörver“.

Achtung, Verwechslungsgefahr! Ein Cloud-Server steht in den seltensten Fällen im Raucherbereich eines IT-Gebäudes. Auch, wenn es der Terminus vermuten lassen könnte: Nicht alles, was Wolken erzeugt, ist zwangsläufig ein Cloud-Server. Deshalb erwähnen wir vorsichtshalber einen Sicherheitshinweis: Sollte der Cloud-Server anfangen zu rauchen, verlassen Sie das Gebäude umgehend und rufen die Feuerwehr!

Der IT-übliche Cloud-Server ist ein geografisch unbestimmt weit entferntes/entfernter Computerprogramm/Computer, das/der Daten, Dienstprogramme oder andere, digitale Ressourcen bereitstellt. Der Client kann über ein Netzwerk aus der Ferne darauf zugreifen.

 

Netzwerk

Das Network (engl. Netzwerk). Aussprache: „Nett Uörk“.

Achtung, Verwechslungsgefahr! Auch, wenn manche IT-ler auf eine charmante Art und Weise spinnen, hat das Netzwerk nichts mit dem Werk einer Spinne zu tun.

System mehrerer miteinander verbundener Computer, deren Nutzer in in einem Netzwerk gemeinsam Datenbanken oder Programme ausführen und über diverse Dienste (z.B. Email) miteinander kommunizieren können.

 
 
 

Blog

Der Blog (engl. Online-Tagebuch). Aussprache: „Block“.

Achtung, Verwechslungsgefahr! Gerne geht der ein oder andere IT-ler mal eine Runde um den Block. Um den Blog zu gehen gestaltet sich hingegen ein wenig schwieriger.

Der Blog wird auch Weblog genannt. Digitales, öffentlich zugängliches Medium, in dem vom Verfasser/Betreiber für eine interessierte Leserschaft/Zielgruppe über spezielle Themen im Tagebuch-Stil geschrieben wird. Die Plattformen sind soziale Netzwerke oder klassische Homepages.

 

Router

Der Router (engl. Verteiler). Aussprache: „Ruhter“ oder „Rauther“ (selten).

Achtung, Verwechslungsgefahr! Zwar ist „Router“ in der Wurzel von „Route“ (franz. Weg) abgeleitet und auch nützlich, um die Adresse der ACT Gruppe herauszufinden. Zur Navigation im Straßennetzwerk ist die Nutzung eines Routers jedoch nicht üblich.

Der Router wird auch Netzwerkrouter genannt. Netzwerkgerät, das Datenpakete zwischen mehreren Netzen weiterleiten kann. Am häufigsten findet es Anwendung bei der Verbindung häuslicher Computernetze mit dem Internet (heutzutage meistens per WLAN).

 
 
 

Tor

Das Tor (abgek. The Onion Router, engl. Der Zwiebel-Verteiler). Aussprache: „Tor“.

Achtung, Verwechslungsgefahr! Der ein oder andere Nutzer schnürt außerhalb der Arbeitszeiten sicherlich gerne mal die Fußballschuhe und jubelt, wenn er das Tor trifft. Jedoch empfehlen wir mit Nachdruck, nicht mit einem Ball in Richtung Ihres Bildschirms zu schießen, wo sich das hier angesprochene Tor befindet.

Tor ist ein Netzwerk zur Anonymisierung von Verbindungsdaten. Es beschützt seine User vor dem Nachvollziehen von Datenverbindungen. Dieser Dienst gilt als sehr umstritten, da er sich sowohl für legale als auch illegale Machenschaften nutzen lässt.

 

Cookie

Der Cookie (engl. Plätzchen). Aussprache: „Kuckie“.

Achtung, Verwechslungs- und Verletzungsgefahr! Sollten Sie Cookies auf Ihrem Rechner finden, bitte nicht in den Bildschirm beißen, denn diese sind nicht zum Verzehr geeignet. Die etwas bekömmlicheren Cookies finden Sie beim Bäcker, im Supermarkt oder bei Ihrer Großmutter. Bitte nicht krümeln.

Ein Cookie beschreibt in der IT-Sprache im Ursprung eine Text-Datei, die Daten über besuchte Webseiten beinhaltet. Sie wird vom Webbrowser beim Surfen im Internet (lokal) gespeichert.

 
 
 

Jailbreak

Der Jailbreak (engl. Gefängnisausbruch). Aussprache: „Dschäilbräik“.

Achtung, Verwechslungsgefahr! Sie haben vor, aus einer Gefangenschaft zu entkommen? Diesenfalls sollten Sie zu wirksameren Maßnahmen greifen. Denn dieser Gefängnisausbruch wird Sie höchstwahrscheinlich nicht befreien können.

Jailbreak bezeichnet das unbefugte bzw. unautorisierte Entfernen von Nutzungsbeschränkungen elektronischer Geräte (z.B. mit iOS-Betriebssystem). Die Nutzungsbeschränkungen sind üblicherweise durch Werkseinstellungen gegeben und werden im Jailbreak meist zugunsten von Zugriffsrechten (z.B. auf das Dateisystem) umgangen.

 

Wurm

Der Wurm.

Achtung, Verwechslungsgefahr! Zwar ist ein Computerwurm ebenso wie ein handelsüblicher Wurm wirbellos, allerdings eignet er sich bedingt bis gar nicht zur Durchlüftung des Bodens.

Ein Wurm ist ein sich selbst verbreitendes Schadprogramm auf einem Computer. Er nutzt zu diesem Zweck Netzwerke oder die Interaktion von Anwendern. Der Unterschied zu einem Virus besteht darin, dass er kein Wirtsprogramm benötigt.

 

Weitere Ideen zu unserem ACT-Gescheit? Gerne!

0

Tragen Sie Ihren Suchbegriff unten ein und drücken die Enter-Taste